Gründungsversammlung der Erschließungsgemeinschaft Vecinos de La Mola

Wie bereits angekündigt, fand am 19. Januar 2018 die Gründungsversammlung der Erschließungsgemeinschaft der Urbanisation La Mola, die wir ursprünglich und informell als „Vecinos de La Mola“ bezeichnen, statt.

Mit einer geschätzten Vertretung von über 100 Bewohnern, von denen viele ihre Vertretung an ihre Berater oder Anwälte übergaben, umfasste die Gründungsversammlung auch offizielle Vertreter des Rathauses von Andratx, der Initiatoren der Petition „Vecinos de La Mola“ und der Lokalpresse.

Das Rathaus von Andratx über den Leiter des Bauamtes Jaime Porsell, die stellvertretende Bürgermeisterin Estefania Golzalvez und die Rechtsberaterin des Bauamtes Catarina Terrassa vermittelten eine detaillierte Zusammenfassung der aktuellen Situation und des erforderlichen Prozesses zur Wiederherstellung der Infrastruktur und der baurechtlichen Normalität in La Mola. Das Rathaus wies darauf hin, dass es eine enorme Hilfe sein wird, mit einem rechtlich fähigen Vertreter und einer Stimme für alle Nachbarn in La Mola zu korrespondieren, und dass dies zweifellos einen reibungsloseren und schnelleren Prozess gewährleisten wird. Gleichzeitig wollte Herr Porsell darauf hinweisen, dass alle Gelder sicher auf einem Sperrkonto hinterlegt sind und dass der Weg für den Fortschritt in La Mola mit der Vertragsfirma Acciona über einen Vertragszusatz zwischen Acciona abgewickelt wurde und die lokalen Behörden haben Ende 2017 zugestimmt.

Was die bereits in das Rathaus von Andratx eingezahlten Beträge betrifft, bieten die lokalen Behörden die Möglichkeit, die bereits bezahlten Beträge zurück zu erhalten (immer an die Person, die das Geld hinterlegt hat) oder den bezahlten Betrag auf dem Rathauskonto zu belassen. Die Zahlungen für die zukünftige städtische Gebühr von La Mola – einmal neu berechnet – werden vom Rathaus von Andratx in einem rechtsverbindlichen Prozess, der für alle obligatorisch ist, direkt an jede Immobilie in La Mola verrechnet. Es ist die freie Entscheidung jeder Person zu entscheiden, was zu tun ist, aber es wird Kosten und Zeit reduzieren, wenn die bereits bezahlten Beträge auf den Konten des Rathauses für die bevorstehenden Zahlungen im Voraus belassen werden.

Wie angekündigt, wurde die Verwaltungsvereinigung für die Zusammenarbeit der Eigentümer von La Mola offiziell auf derselben Ernennung gegründet und sie wurde mit einem Präsidenten, Vizepräsidenten und Mitgliedern des Vorstands versehen. Insgesamt 4 Personen, jeder aus einem anderen Land, traten vor, um an der Tätigkeit und Leitung des Verbandes teilzunehmen. Die vier Vorstandsmitglieder wurden herzlich empfangen, die den Verband für die anstehenden Aufgaben befähigen. Der Verein wird formal über Statuten kontrolliert, um zu gegebener Zeit legal eingetragen und kommuniziert zu werden. Weitere Informationen aus dem Protokoll der Gründungsversammlung der Vereinigung, die bald fertiggestellt und allen interessierten Parteien zugestellt werden wird.

Der Verein ist eine gemeinnützige Organisation, die in enger Zusammenarbeit mit dem Rathaus von Andratx und Acciona alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der Umsetzung der fehlenden Infrastruktur in La Mola durchführt, kontrolliert und revidiert. Ziel ist es, allen La Mola-Bewohnern einen schnelleren, zuverlässigeren, sichereren, legaleren und kostengünstigeren Prozess zu sichern. Zur Finanzierung seiner Aktivitäten hat der Verband eine jährliche Grundgebühr von 250 € pro Objekt berechnet. Mit diesem Betrag werden alle Verwaltungs-, Rechts-, Werbe- und Kommunikationsgebühren beglichen, die für die Ausführung der komplexen Aktivitäten erforderlich sind.

Wir sind sehr erfreut zu sehen, dass nach vielen Bemühungen der formelle Prozess zur Schaffung des Verbandes der La Mola Residenten im Gange ist und dass sowohl die Behörden als auch Acciona diese Zusammenarbeit von entscheidender Bedeutung akzeptieren, um die aktuelle Situation in La Mola zu lösen. Darüber hinaus empfehlen wir aktiv, sich entweder direkt oder über einen gesetzlichen Vertreter beim Verband anzumelden. 250 € pro Jahr ist keine große Menge Geld, besonders unter Berücksichtigung des enormen Nutzens, den es für die Lebensqualität und den Wert der Vermögenswerte in La Mola haben wird.

Anbei finden Sie den erforderlichen Inskriptionsbrief, um Mitglied des Vereins zu werden. Bitte füllen Sie das Formular aus und senden Sie es mit Ihren Kontaktdaten oder Kontaktdaten an info@vecinosdelamola.com und teilen Sie es mit Ihren Nachbarn und Freunden in La Mola!

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an info@vecinosdelamola.com oder Telefon (+34) 971 57 50 67 (morgens Mo.-Fr.).

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!